Europa: März 2018 - Oktober 2018

18.09.2018 Tisno

Die Fische sind nicht mehr geworden, aber beim "Urlaubmachen" sind wir inzwischen geübter.  Die Buchten sind schön, wir dümpeln so dahin.

12.09.2018 Tisno

Mit dem "richtigen" Angeln ist es hier nicht so doll...Fische gibt es im Mittelmeer eher weniger...folglich üben wir  uns im Urlaubmachen wie ganz normale Menschen. Schauen wir mal wie lange wir das schaffen, immerhin ist unser Böötchen mit.

08.09.2018 Tisno/ Kroatien

Inzwischen mit 3 Mautboxen ausgestattet, können wir uns nur wundern, wie teuer es mittlerweile geworden ist, auf europäischen Autobahnen unterwegs zu sein.

06.09.2018 Kevelaer

Na ja, so besonders lange haben wir's nicht daheim ausgehalten. Heute brechen wir mal wieder in Richtung Süden auf. Ein Kurztrip nach Kroatien soll's werden.

15.08.2018 Kevelaer

Nach total relaxter Überfahrt, Ankunft 7.30 Uhr, geht der Stau weiter. Mit dem Elbtunnel hatten wir ja gerechnet, aber der ist völlig entspannt. Das Chaos beginnt direkt danach und so stauen wir uns langsam in Richtung Westen und sind happy irgendwann in den heimischen Betten zu liegen

14.08.2018 Mana Camping

Völlig entspannt fahren wir gegen 10.15 Uhr los, die ca. 450 Kilometer bis Oslo sollten wir doch locker in 7.5 Stunden schaffen. Angekommen können wir noch kochen und in den heimischen vier Wänden zu Abend essen...so der Plan. Aber wie immer kommt es 1. anders und 2. als man denkt, denn ein Stau jagt den nächsten. Am Ende absolvieren wir eine Punktlandung, ankommen, auf die Fähre fahren, ablegen...Rotwein, Salami und Käse sind auch lecker...

12.08.2018 Mana Camping

Alles hat ein Ende, heute holen wir das Boot aus dem Wasser und bereiten uns auf die Abreise vor. Passend dazu schüttet es aus Eimern, stört nicht weiter...hilft höchstens beim Algenentfernen...

09.08.2018 Mana Camping

Alle Kinderchen sind abgereist, zurück bleiben Annelie, Roland, Herbert, Micha und wir zwei beiden. Was liegt da näher als ein zünftiger Abend bei selbstgebackenem Brot, Hausmacher Leber- und Blutwurst? Ein Bierchen, Weinschorle und Rolands klare Birne dürfen natürlich nicht fehlen. Vielen Dank, hat Spaß gemacht mit euch!!!

05.08.2018 Mana Camping

Die Kiddys fahren ab, es wird ruhig um uns.

29.07.2018 Mana Camping

Vereint wird geangelt, was das Zeug hält. Köhler (oder wie der gemeine Niederrheiner sagt, Seelachs) über Köhler wandert in unseren Gefrierschrank.

23.07.2018 Mana Camping

Juchhu, Besuch!!! Julia, Dennis, Kalle und Edda sind da! Für die, die es nicht wissen, Edda und Kalle sind unsere haarigen, bellenden Enkel. Alle vier absolut seefest...

17.07.2018 Mana Camping

Die Zeit rast nur so vorbei, wir angeln, angeln, angeln, bei aussergewönlich gutem Wetter. Zwischendurch wechseln wir unseren Platz und ziehen in die Nachbarschaft von Michael und seiner Hündin Milo, Herbert, Kathrin und Peter und fühlen uns rundum wohl.

17.06.2018 Mana Camping

 

 

 

 

 

Kaum 3 Tage hat's gedauert, ein echter Lachs. Eher ungewöhnlich hier. Die Anglergemeinde munkelt ... reines Anfängerglück?

14.06.2018 Mana Camping

Hui, hui...wir sind unter die Angler geraten und das als Frischlinge. Naja, dauert vielleicht ein Weilchen bis sie uns mögen, aber dieses Anglerlatein werden wir vermutlich auch bald beherrschen.

07.06.2018 Mandalen

Die Hauptstadt muss warten, kurz Holmenkollen, Lillehammer und schon erreichen wir das Mana Camp in Mandalen, unsere Heimat für die nächsten 2-3 Monate

06.06.2018 Frederikshavn

Morgens um 9.15 Uhr legt, pünktlich wie bei den Maurern legt die Fähre ab. 9 Stunden tuckern wir bei strahlendem Sonnenschein über Kattegat und Skagerrak und erreichen völlig entspannt die norwegische Hauptstadt. Runter von der Fähre, etwas Allohol verzollt und gleich anschließend kurz verfahren. Nett mit unserem 15 m Gespann vor dem Rathaus....

04.06.2018 Kevelaer

Die Fähre von Frederikshavn nach Oslo ist gebucht, ganz gemütlich juckeln wir heute in völlig ungewohnter Kombination gen Norden.

22.05.2018 Kevelaer

Vier Wochen später sind wir für's Erste soweit. Monsterchen darf zumindest eine wohlverdiente Sommerpause einlegen, denn wir haben uns ein Böötchen zugelegt und wollen unserer Angelleidenschaft frönen. Norwegen soll es werden, mit etwas mehr Komfort. Schön, dass das passende Wohnmobil eh schon vor der Türe steht.

24.04.2018 Kevelaer

Vier Wochen sind wir nun daheim, vier Wochen geprägt von schönen Abenden mit unseren Freunden, vier Wochen mit diversen Arztterminen, vier Wochen mit Gedanken für die Zukunft. Wie es mit uns weitergeht? Wir wissen es noch nicht.